Studieren in Wiesbaden

Wiesbaden ist bekannt als Standort von heilsamen Thermalquellen und auch das Studieren in Wiesbaden hat durchaus seine Reize.

Studieren in Wiesbaden

An welchen Hochschulen und Universitäten kann man in Wiesbaden studieren?

Was kann man in Wiesbaden studieren?

Universitäten und Hochschulen:

 

Private Hochschule:

  • Rechts- und Wirtschaftswissenschaften
  • Ingenieurwesen
  • Angewandte Informatik
  • Architektur
  • Kriminalpolizei
  • Allgemeine- und Öffentliche Verwaltung

Allgemeine Infos über Wiesbaden

Einwohnerzahl: 275.976

Studentenanteil: 14.687 (ca. 5,4%)

Bundesland: Hessen

Mietkosten: 8,82€/m²

Lebenshaltungskosten: 823,44 € / Monat

Umgebung:
Taunus, Salzbachtal

Klima:
Durchschnittliche Niederschläge im Jahr: 638 mm

Bibliotheken

  • Stadtbibliothek Wiesbaden
  • Landesbibliothek Wiesbaden
  • Bibliothek der Hochschule Rheinmain
  • Bibliothek des statistischen Bundesamts
  • und weitere Spezialbibliotheken

Nahverkehr

Eine S-Bahn verbindet Wiesbaden mit Frankfurt und Mainz und ist ein beliebtes Transportmittel für Tagesausflüge beim Studieren in Wiesbaden. Innerstädtisch sorgen Busse für genügend Mobilität.

Wirtschaft

Rund 12.000 Unternehmen jeder Größenordnung machen die wirtschaftliche Vielfalt der Stadt aus und sind die Grundlage für den Start ins Berufsleben nach dem Studieren in Wiesbaden. Besonders wichtig für Wiesbaden sind der Kurbetrieb und die Thermalquellen, welche wiederum den Tourismus fördern.

Leben und Studieren in Wiesbaden – Freizeitangebote

Ausgehmöglichkeiten

Restaurants mit regionalen Spezialitäten und einer großen Weinkarte finden sich überall in der Stadt verteilt. Deutlich geringer ist die Auswahl an Clubs und Bars und so fahren viele junge Menschen beim Studieren in Wiesbaden zum Feiern nach Mainz. Wirklich viel los ist im Nachtleben von Wiesbaden nur in der fünften Jahreszeit. Ein ganzjähriges Highlight ist hingegen die Spielbank.

Sportvereine/-möglichkeiten

Besonders erfolgreich ist die Volleyballmannschaft der Stadt und auch für die eigene Fitness ist dank Kletterwald am Neroberg beim Studieren in Wiesbaden gesorgt.

Sehenswürdigkeiten der Stadt

Im Museum Wiesbaden sind Kunst, Geschichte und Naturwissenschaft vereint. Ebenfalls viel zu entdecken gibt es im Erfahrungsfeld der Sinne und im Stadtmuseum. Bei einem Spaziergang durch die Altstadt gibt es überall historische Bauwerke zu entdecken.

Ausflugsziele in der näheren Umgebung

Wer sich vom Studieren in Wiesbaden erholen möchte, kann dies am besten in einem der Thermalbäder tun. Hier sind sportliche Aktivitäten und Wellnessanwendungen möglich. Auch die Nerobergbahn, die zum Neroberg hinauf führt, ist ein beliebtes Ausflugsziel. Die Fasanerie, der Kurpark und Schlosspark Biebrich sind große Grünflächen in Wiesbaden.

Events

  • Internationale Maifestspiele (Mai)
  • Drachenbootrennen (Juli)
  • Rheingauer Weinwoche (August)
  • Wiesbaden Tanzt (September)
  • Stadtfest (September)
  • Exground Filmfest (November)

Shoppingmöglichkeiten

Richtig viel Auswahl findet sich beim Studieren in Wiesbaden nicht in den ansässigen Geschäften. Der Wochenmarkt und die heimischen Händler decken zwar den täglichen Bedarf ab, ausgefallene Wünsche führen die meisten Wiesbadener aber zum Shoppingbummel nach Mainz oder Frankfurt.