Studieren in Münster

Münster ist bekannt als Fahrrad- und Studentenstadt. Studieren in Münster bedeutet aber auch ein großes kulturelles Angebot und günstige Lebenshaltungskosten.

Studieren in Münster

An welchen Hochschulen und Universtitäten kann man in Münster studieren?

Was kann man in Münster studieren?

 

Kirchliche Hochschulen

  • Technische Studiengänge
  • Informatik
  • Design
  • Kommunikationswissenschaften
  • Naturwissenschaften, Medizin
  • Geisteswissenschaften
  • Philosophie
  • Theologie
  • Rechts- und Wirtschaftswissenschaften
  • Kulturwissenschaften
  • Polizeimanagement
  • Sozialwissenschaften
  • Politikwissenschaften
  • Kunst


 

Allgemeine Infos über Münster

Einwohnerzahl: 279.803

Studentenanteil: ca. 17,4 % (ca. 47.500)

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Mietkosten: 8,80 €/m²

Günstige Mieten besonders bei kleinen Wohnungen kommen den Studenten beim Studieren in Münster entgegen. Während das Kreuzviertel die beliebteste aber auch teuerste Wohngegend ist, befinden sich günstige Angebote im Rudolf-Harbig-Weg und am Horstmarer Landweg.

Lebenshaltungskosten: 806,71 € / Monat

Auch die Lebenshaltungskosten liegen unter dem Durchschnitt von Nordrhein-Westfalen und resultieren aus günstigen Preisen in der Gastronomie und dem Freizeitangebot beim Studieren in Münster.

Umgebung:
Münsterland

Klima:
Durchschnittliche Niederschläge im Jahr: 770 mm. Satte 190 Regentage lassen beim Studieren in Münster den Wunsch nach mehr Sonnentagen aufkommen. Entschädigt werden Münsteraner Studenten jedoch durch milde Winter.

Bibliotheken

  • Universitäts- und Landesbibliothek Münster
  • Diözesanbibliothek Münster
  • Stadtbücherei Münster

Nahverkehr

Als Hauptfortbewegungsmittel gilt in Münster das Fahrrad. Zahlreiche Fahrradwege und Parkplätze machen Studieren in Münster zu einer sportlichen Angelegenheit. Alternativ zum Rad dienen Stadtbusse zur Fortbewegung und der Hauptbahnhof wird von Münsteranern für Fernreisen genutzt.

Wirtschaft

Wirtschaftlich gilt Münster als Stadt für Verwaltung, Finanzen, Bio- und Nanotechnologie, was beim Studieren in Münster interessante Perspektiven auf Praktika ermöglicht. Studentenjobs sind in erster Linie in der Gastronomie und dem Tourismussektor angesiedelt.

Leben und Studieren in Münster – Freizeitangebote

Leben in MünsterAusgehmöglichkeiten

Münster ist auch bekannt für das bunte Kneipenleben in der Stadt. Ausgehviertel Nummer eins ist das Kuhviertel, in dem die höchste Dichte an Kneipen, Bars und Restaurants herrscht. Immer abwechslungsreich ist auch das Angebot in der Hawerkamp am Hafen, wo sich Künstler niedergelassen haben. Für den Kinogenuss beim Studieren in Münster sorgen das Cineplex, Cinema und die Kurbelkiste. Im Sommer findet vor dem Schloss ein großes Open Air Kino statt.

Sportvereine/-möglichkeiten

Beim Studieren in Münster können Studenten zwischen einem großen Sportangebot wählen, das sich aus Rudern, Radsport, Volleyball, Tanzen, Segeln und anderen Breitensportarten zusammensetzt. Im Sommer finden regelmäßig Skate-Nights statt, bei denen sich Münsteraner Skater treffen und gemeinsam eine nächtliche Runde durch die Stadt drehen. Sportereignis des Jahres ist der Münster-Marathon.

Sehenswürdigkeiten der Stadt

Kunstinteressierte wird es beim Studieren in Münster in das Westfälische Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte und das Graphikmuseum Pablo Picasso ziehen. Deutlich geschichtlicher sind die Exponate im Stadtmuseum. Historische Bauwerke des Mittelalters befinden sich am Prinzipalmarkt. Einen Besuch wert sind das Rathaus, der Dom und das Schloss.

Ausflugsziele in der näheren Umgebung

Die Naherholungsgebiete, die beim Studieren in Münster gerne genutzt werden, sind der Aasee, der Wienburgpark und der Südpark. Auch im Allwetter-Zoo Münster können sich Studenten von den anstrengenden Prüfungen erholen. Im Münsterland laden zudem diverse Wander- und Radwege zu einem Ausflug ins Grüne ein.

Events

  • Volksfest Send im April, Juni und Oktober
  • Euro City Fest
  • Münsteraner Weihnachtsmarkt
  • JuWi-Fest

Shoppingmöglichkeiten

Shopping ist vor allem in der Innenstadt möglich. Hier reihen sich Geschäfte dicht aneinander. Deutlich günstiger und alternativer sind die Angebote in der Salzstraße. Im Sommer findet monatlich ein großer Flohmarkt auf der Promenade statt, wo Studenten echte Schnäppchen ergattern können.