Studieren in Mainz

Als größte Stadt in Rheinland-Pfalz ist Mainz das Zentrum von Kultur und Bildung. Wer also zum Studieren in Mainz lebt, den erwartet ein spannendes Angebot.

Studieren in Mainz

An welchen Hochschulen und Universitäten kann man in Mainz studieren?

Was kann man in Mainz studieren?

Hochschulen und Universitäten:

 

Private Hochschulen:

 

Kirchliche Hochschule:

  • technische Studiengänge
  • Informatik
  • Ingenieurwesen
  • Naturwissenschaften, Medizin
  • Geisteswissenschaften
  • Rechts- und Wirtschaftswissenschaften
  • Medienwirtschaft
  • Kommunikationswissenschaften
  • Theologie
  • Kulturwissenschaften
  • Philosophie
  • Sozialwissenschaften
  • Politikwissenschaften
  • Kunst- und Musikwissenschaften

Allgemeine Infos über Mainz

Einwohnerzahl: 198.118

Studentenanteil: 38.618 (ca. 19,54%)

Bundesland: Rheinland-Pfalz

Mietkosten: 6,66 €/m²

Lebenshaltungskosten: 841,01 € / Monat

Umgebung:
Mainzer Becken, Rhein, angrenzend an die rheinhessische Hochfläche

Klima:
Durchschnittliche Niederschläge im Jahr: 613mm

Bibliotheken:

  • Wissenschaftliche Stadtbibliothek Mainz mit ca. 675.000 Medieneinheiten
  • Öffentliche Bücherei – Anna Seghers –
  • Universitätsbibliothek Mainz
  • Martinus-Bibliothek
  • Stadtarchiv Mainz

Nahverkehr

29 Bus- und drei Straßenbahnlinien sorgen in der Stadt für den Personennahverkehr. Beim Studieren in Mainz ermöglicht das Semesterticket die kostenlose Nutzung. Richtung Köln, Frankfurt, Dresden und ins ferne Basel verkehren Züge ab dem Hauptbahnhof und auch mit dem Auto sind umliegende Großstädte über die A60 und A63 schnell zu erreichen.

Wirtschaft

Wirtschaftlich ist in Mainz ein bunter Mix aus Medienunternehmen, wie dem ZDF, und in der Industrie tätigen Firmen, wie Ditsch, Schott AG, Siemens und Novo Nordisk. Auch der Binnenhafen hat eine große Bedeutung für Mainz.

Events:

  • Mainzer Fastnacht
  • Gutenberg Marathon (Mai)
  • Open Ohr Festival (Mai)
  • Mainzer Weintage (Mai)
  • Mainzer Johannisnacht (Juni)
  • Mainz lebt auf seinen Plätzen (August/ September)
  • Oktoberfest (Oktober)

Leben und Studieren in Mainz – Freizeitangebote

Ausgehmöglichkeiten

Mainz ist bekannt für seine Feierlaune, was auch das Studieren in Mainz so angenehm macht. Weinlokale, der Mainzer Karneval und zahlreiche Gaststätten in der Altstadt sind am Wochenende regelmäßig gut gefüllt.

Sportvereine/-möglichkeiten

Neben dem Gutenberg-Marathon und den Chess Classics finden in Mainz vor allem Spiele im Bereich Fußball und Basketball statt. Um Fitness und Studieren in Mainz unter einen Hut zu bringen, lohnt sich die Mitgliedschaft in einem der vielen Sportvereine, wie zum Beispiel dem MTV.

Sehenswürdigkeiten der Stadt

Die ältesten Überreste der Römerzeit sind die Römersteine und das römische Theater in Mainz. Wer beim Studieren in Mainz auch moderne Kultur besichtigen will, der kann das Gutenberg-Museum, Fastnachtsmusem und Landesmuseum besuchen.

Ausflugsziele in der näheren Umgebung

Im Botanischer Garten und Volkspark ist Erholung vom Studieren in Mainz garantiert. Noch ruhiger ist es im Lennebergwald, wohin wunderschöne Ausflüge möglich sind.

Shoppingmöglichkeiten

Zwischen Dom und Schillerplatz zieht sich die Fußgängerzone von Mainz hin. Direkt vor dem Dom findet mehrmals wöchentlich ein großer Markt statt. Etwas abseits der Hauptstraße sind auch alternative Geschäfte und Bioläden angesiedelt.

Kein Plan von Versicherungen? Versicherungsvermittler in Mainz fragen

Der Beginn eines Studiums in Mainz ist höchstwahrscheinlich mit einem Umzug in diese schöne Stadt am Rhein verbunden. Neben den notwendigen bürokratischen Hürden, wie Ummelden im Rathaus, Anzeige von Adressänderungen und Wohnungssuche, muss außerdem der Versicherungsschutz überprüft werden. Das gilt auch für Mainzer Studenten, die sich schon eingelebt haben, falls der persönliche Absicherungsstatus unklar ist. Aber welche Versicherungen braucht man? Und welche Police passt am besten zur eigenen Situation?

Ist der Student nicht bei den Eltern mitversichert, muss zwingend eine eigene Krankenversicherung abgeschlossen werden. Neben dieser Pflichtversicherung empfehlen Versicherungsvertreter außerdem den Abschluss einer Mietschutz-, Rechts-, oder Haftpflichtversicherung. Die Mietschutzversicherung kommt beispielsweise bei Streitigkeiten mit dem Vermieter für eventuelle Gerichtskosten auf oder vermittelt zwischen den Parteien.

Welche Versicherungsart im Einzelfall abgeschlossen werden sollte und sich unter finanziellen und persönlichen Gesichtspunkten lohnt, dazu berät ein Versicherungsvermittler. Dieser unterstützt beim Finden der passende Police und unterstützt euch dabei, das große Fragezeichen zum Thema Versicherung auszuradieren.

Jetzt Versicherungsmakler in Mainz auf versicherungsvermittlercheck.de finden. Schnell, einfach und transparent: https://www.versicherungsvermittlercheck.de/versicherungsmakler-mainz/