Du möchtest in Deutschland studieren, bist dir aber noch nicht sicher in welcher Stadt?

Wir verraten dir, welche Studiengänge an den staatlichen und privaten Hochschulen, Universitäten und Berufsakademien für dein Studium angeboten werden. Über 2,2 Millionen Menschen haben sich derzeit für ein Studium in Deutschland entschieden. Dabei ist die Auswahl mit mehr als 16.000 Studiengängen und -fächern, an über 385 Hochschulen und mehr als 235 Hochschulstädten schier unendlich. Damit du bei diesem vielfältigen Studienangebot nicht den Überblick verlierst, findest du hier wichtige Informationen zu den einzelnen Städten, dem Studentenleben und den Freizeitmöglichkeiten.

Ob ländlich gelegene Kleinstadt oder zentrale Großstadt, jede Hochschulstadt hat ihre Besonderheiten. In der Rubrik “Allgemeine Infos zur Stadt” findest du immer folgende Angaben, die dir einen groben Überblick über die jeweilige Stadt vermitteln. So wir es dir leichter fallen eine Entscheidung zu treffen.

 

Wo Studieren in Deutschland
  • Einwohnerzahl
  • Studentenanteil
  • Bundesland
  • Umgebung
  • Klima
  • Mietkosten
  • Lebenshaltungskosten
  • Nahverkehr
  • Bibliotheken
  • Wirtschaft

Neben dem Studieren in Deutschland interessierst du dich aber bestimmt auch für die Freizeitmöglichkeiten, die die jeweilige Stadt zu bieten hat. Deshalb findest du in der nächsten Kategorie immer diese Informationen:

  • Ausgehmöglichkeiten
  • Sportvereine/-möglichkeiten
  • Sehenswürdigkeiten
  • Ausflugsziele
  • Events
  • Shoppingmöglichkeiten

Wie könnte man sich besser von seinem Studium in Deutschland und seinen Städten erholen als durch eine fantastische Freizeitgestaltung. Ob regelmäßige Vereins-  oder Feieraktivitäten oder einmaliges wie Besuche von Sehenswürdigkeiten und Events – wir verraten dir was du in  der jeweiligen Stadt auf keinen Fall verpassen darfst!


Alternative Hochschulen und Studiengänge

Schon gewusst? Neben den zahlreichen klassischen Fachhochschulen, Universitäten und Berufsakademien kann man in Deutschland an über 20 Musikhochschulen und etwa 30 Kunsthochschulen studieren. Diese befinden sich nicht unbedingt in den größeren Hochschulstädten. Und auch die Auswahl an unkonventionellen Studiengängen ist vielfältig. Lass dich überraschen, welche Möglichkeiten  dir für dein Studium in Deutschland geboten werden – es gibt mehr zu entdecken als du denkst!

Beispielsweise ist an der Fachhochschule Wiesbaden ein Masterstudium in Oenologie (Weinwissenschaften) möglich. Der Studiengang “Gamedesign”, der von der Mediendesign Hochschule für Design und Informatik angeboten wird, dürfte dich als informatikinteressierten Computerspielliebhaber besonders interessieren – findet ihr in München, Düsseldorf und Berlin. Und Freunde von Kreuzfahrten kommen an der Hochschule Bremerhaven auf ihre Kosten. Hier wird der Bachelor-Studiengang “Cruise Industry Management” ausgeschrieben, der die Studierenden speziell auf Managementaufgaben in der Kreuzfahrtbranche vorbereitet.

Lass dich überraschen! – Das Angebot für das Studieren ist in Deutschland fantastisch vielfältig.

Studieren in Deutschland: Kostenübersicht

Studienbeiträge

Im Jahr 2007 wurden allgemeine Studienbeiträge an den staatlichen Hochschulen und Universitäten erhoben, die inzwischen wieder von den meisten Bundesländern abgeschafft wurden. In den Bundesländern Hamburg, Bayern und Niedersachsen betragen die Studienbeiträge noch zwischen 100 und 500 € pro Semester.

In den übrigen Bundesländern werden lediglich vereinzelnd Langzeitstudienbeiträge für Studierende die länger als 4 Semester über der Regelstudienzeit liegen, erhoben.

Studieren in DeutschlandSemesterbeiträge

Jedes Semester aufs Neue erheben die Studieneinrichtungen Semesterbeiträge. Diese setzten sich aus allgemeinen Verwaltungskosten und Sozialbeiträge für AStA und Studentenwerk zusammen. Dieser Beitrag wird z. B. zur Finanzierung deines Semestertickets benötigt.

BAföG

Zur Finanzierung des Studiums können Studierende vom Staat in Form von BAfög unterstützt werden. Bei dieser Art der Förderung erhalten die Studierenden einen bestimmten Geldbetrag von Staat. Zu 50% ist dies ein staatlicher Zuschuss, die übrigen 50% müssen nach Ablauf der Förderungsdauer jedoch zinslos zurückgezahlt werden.

Stipendien

Oftmals werden Studierende, die sich neben guten Noten auch durch gesellschaftliches Engagement auszeichnen vom Staat, von Stiftungen oder von den Hochschulen finanziell unterstützt. Die Recherche nach einem geeigneten Stipendium kann sich für dein Studium lohnen. Doch zuerst gilt es herauszufinden was du wo in Deutschland studieren möchtest.

Finde deshalb jetzt heraus welche Stadt am besten zu dir passt!

Jetzt Städte durchstöbern!